Capitol

Das Capitol wurde am 17.5.1956 an der Neckarbrücke (gegenüber C&A) eröffnet, Betreiber war die Firma BOTT. Der großzügige Saal mit etwa 700 Sitzen hatte einen Balkon und ein großes Foyer. Blick auf die Leinwand:

capitol-innen

Foto aus einer BOTT-Diaschau von 1972:

capitol

Ein Foto kurz vor der Schließung Ende 1982:

capitol-aussen1982

Das Capitol geriet im Lauf der Zeit immer mehr ins Abseits: Ende der 70er Jahre wurde es mit zweitklassiger Ware bespielt, zusätzlich gab es Sondervorstellungen für Gastarbeiter in verschiedenen Sprachen (rechts unten im Programmheft):

bott71-72

schild-sexfilm

Das Capitol wurde 1981 renoviert, dazu ein Interview mit dem BOTT-Geschäftsführer in der Heilbronner Stimme:

bott-interview1981

Klick zum Vergrößern… © Heilbronner Stimme

Hier die Kinowerbung vom 6. März 1981:

Der Jugendfilmclub Heilbronn hatte im Capitol ab 1970 seine Bleibe, für dessen 16 mm-Filme wurde von der Firma BOTT sogar ein Projektor vom Typ „Bauer Selecton“ angeschafft.

capitol-reklame

Bei der Abschiedsvorstellung des JFC am 30.12.1982

gingen ein paar Scheiben zu Bruch:

capitol-scherben
und die Musikveranstaltung wurde durch die Polizei aufgelöst.
Der Artikel in der Heilbronner Stimme war angemessen übertrieben:

Klick zum Vergrößern… © HSt.

… und zog einen Leserbrief nach sich:

© Heilbronner Stimme

Das Capitol wurde am 1.1.1983 geschlossen, der JFC zog um ins Domino.

Artikel aus der Heilbronner Stimme: Das Capitol im Jahre 1993:

capitol1993

© Heilbronner Stimme

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.