Film-Forum im Jugendhaus Schillerstraße

Das Film-Forum im Jugendhaus Schillerstraße im Heilbronn war eine Abspielstelle, die mehrmals in der Woche Filme im 16 mm-Format abspielte.
Dabei ging die Vorführtechnik weit über den üblichen Standard (Projektor von der Kreisbildstelle mit Pause zum Spulenwechsel) hinaus. Die Aktivist/innen des Film-Forums hatten nämlich einen schallisolierten Vorführraum gebaut, aus dem mit 2 Schmalfilm-Projektoren mit Überblendung (= ohne Unterbrechung) projiziert wurde.

Das Film-Forum entstand spontan im Winter 1984, als ein paar Filmfreunde eine Woche mit Science-Fiction-Filmen im Jugendhaus Schillerstraße organisierten:

Bereits im Februar startete das regelmäßige Filmprogramm, das sich immerhin mehr als 2 Jahre hielt:


Eine Filmwoche war dem Deutschen Film gewidmet:



In Zusammenarbeit mit dem KoKi Heilbronn enstand dieses Krimi-Festival:

Ende 1985 – ein weiteres Filmfest. Hier das Plakat dazu:

Advertisements