Luxor, Savoy, Scala, Linse

Luxor, Savoy, Scala (früher: Smoky), Studio Linse

  • Die Zentrale und Verwaltung der Jaeger-Kinos in Heilbronn
  • Toiletten im Foyer und im Luxor
  • Keine Sitzgelegenheiten für Wartende
  • Keine behindertengerechten Toiletten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Treppenaufgang und Kasse im Jahre 2001:

Luxor-Kasse2001

Die Kinos im Einzelnen…

Luxor:

luxor2001

Artikel in der Heilbronner Stimme zur Renovierung im Jahr 1996:

luxor-renovierung1996

  • Eröffnet: 1974
  • Renoviert: 1996
  • Sitzplätze: Zuerst 361, später 302
  • Tontechnik: Dolby SR, Dolby SR Digital
  • Rollstuhlfahrer müssen über mehrere Treppen hochgetragen werden
  • Zusätzliche Toiletten in Saalnähe

Savoy:

savoy2001

  • Eröffnet: 1974
  • Zum 100-jährigen Jubiläum der Kinos gab es ein Sommerfestival im Jahr 1995:

    savoy-sommerfestival1995

  • Renoviert: Mai 1998, der Artikel in der Heilbronner Stimme:

    savoy-renovierung1998

  • Sitzplätze: 193
  • Tontechnik: Dolby SR, Dolby SR Digital
  • Rollstuhlfahrer müssen über mehrere Treppen hochgetragen werden und müssen auch im Saal einige Stufen überwinden.
  • 70 mm-Vorführtechnik

Scala (früher: Smoky):

scala2001

  • Eröffnet: 1973
  • Sitzplätze: 159
  • Tontechnik: Dolby SR
  • Rollstuhlfahrer müssen über 1 Treppe hochgetragen werden
  • War früher das Raucherkino „Smoky“

    smoky2scala

  • Verzerrtes Bild durch Schrägprojektion in horizontaler und vertikaler Achse

Studio Linse:

linse2001

  • Eröffnet: 1976
  • Zur Renovierung im Herbst 1990 ein Artikel aus der Heilbronner Stimme:

    linse1990

  • Sitzplätze: 95
  • Tontechnik: Dolby SR
  • Die Linse hatte zuerst einen separaten Eingang, eine separate Kasse und eine eigene Toilette. Nach einem Umbau fielen Kasse und WC weg, das Kino war über einen Aufzug aus dem Luxor-Gebäude erreichbar:

    Linse-Aufzug2001

  • Rollstuhlfahrer müssen über 1 Treppe hochgetragen werden und dann mit den Aufzug wieder in den Keller fahren
  • Im 2. Untergeschoss des Luxor-Gebäudes
  • Keine Toiletten im Untergeschoss, dazu muss man mit dem Aufzug ins Erdgeschoss fahren
  • Projektorengeräusche im Saal
  • Viel zu enger Reihenabstand mit sehr geringer Beinfreiheit
  • Vordere Reihen nur eingeschränkt nutzbar („Rasiersitze“)

Schließung am 4.10.2001, Artikel in der Heilbronner Stimme:

luxor-schliessung2001

Das Ende:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s